Sport : Kommen und Gehen: AC Mailand holt Rui Costa und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Der AC Mailand hat sich mit dem portugiesischen Fußball-Nationalspieler Rui Costa verstärkt. Er kommt für rund 60 Millionen Mark vom AC Florenz. Zudem verlängerte der ukrainische Stürmer Andrej Schewtschenko seinen Vertrag bis 2006.

Ronaldo erwägt Comeback

Fußball-Superstar Ronaldo erwägt angesichts von Brasiliens bedrohlicher Situation in der Südamerika-Qualifikation für die WM 2002 ein vorzeitiges Comeback in der Nationalmannschaft. Der Weltfußballer der Jahre 1996 und 1997 will dem viermaligen Weltmeister nach über einjähriger Verletzungspause schon beim kommenden und möglicherweise vorentscheidenden Qualifikationsspiel gegen Paraguay am 15. August wieder zur Verfügung stehen.

Campbell unterschreibt bei Arsenal

Der international heftig umworbene Verteidiger Sol Campbell wechselt ablösefrei zum englischen Meisterschaftszweiten Arsenal London. Der 26 Jahre alte Nationalspieler unterzeichnete am Dienstag einen Zweijahres-Vertrag. Der Wechsel des Innenverteidigers, an dem auch Bayern München, Inter Mailand und der FC Barcelona interessiert waren, wird die Anhänger seines bisherigen Vereins Tottenham Hotspur vermutlich in Rage versetzen. Campbell, der zwölf Jahre bei den "Spurs" spielte, hatte ein Angebot des Traditionsclubs über einen Wochenlohn von 265 000 Mark ausgeschlagen und 430 000 Mark verlangt.

Weah tritt zurück

Der ehemalige Weltfußballer George Weah hat seinen Rücktritt als Spieler und Trainer der Nationalmannschaft Liberias erklärt. Als Grund gab er Beleidigungen und Drohungen von Fans nach der 1:2-Niederlage in der WM-Qualifikation gegen Ghana an.

Stojanovic droht mit Kündigung

Der jugoslawische Weltklassetorhüter Goran Stojanovic hat dem Handball-Bundesligisten VfL Bad Schwartau mit Kündigung gedroht. Er stellte dem deutschen Pokalsieger ein Ultimatum für die Zahlung von zwei ausstehenden Gehältern und Prämien.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben