Sport : Kommen und Gehen: McKenna wechselt nach Schottland und mehr

mehr

Kevin McKenna wird vom Fußball-Bundesligisten Energie Cottbus an den schottischen Erstligisten Heart of Midlothian ausgeliehen. Bis zum 30. April haben die Schotten eine Kaufoption auf den Kanadier.

Noch ein Pole auf Schalke

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 steht offenbar kurz vor der Verpflichtung des 28-Jährigen polnischen Fußball-Nationalspielers Piotr Swierczewski vom französischen Erstligisten Bastia. Der Mittelfeldspieler folgt seinen Landsleuten Waldoch und Hajto nach Gelsenkirchen.

Pfiffe vertreiben Cuper

Trainer Hector Cuper, der den FC Valencia ins Finale der Champions League führte, will den Klub zum Saisonende verlassen. Die Fans seien gegen ihn. "Wir haben die Zwischenrunde der Champions League als Erster abgeschlossen. Dennoch gab es Pfiffe", zitiert das Sportblatt "As" Cuper.

Pellegrims verlässt Capitals

Die Wege von Verteidiger Mike Pellegrims und den Capitals aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) trennen sich früher als geplant: Der 32-jährige Belgier einigte sich mit den Capitals darauf, dass sein bis 2002 laufender Vertrag nach dieser Saison endet. Offiziell gibt Pellegrims "familiäre Gründe" für seinen Weggang von den hoch verschuldeten Berlinern - von sechs Millionen Mark ist die Rede - an. Heute spielen die Capitals gegen die Iserlohn Roosters (Beginn 19.30 Uhr, Eissporthalle Jafféstraße).

Charles Barkley vor Comeback

Basketball-Star Charles Barkley plant eine Rückkehr in die nordamerikanische Profiliga NBA. Nachdem Michael Jordan die Spekulationen um sein angebliches Comeback als Spieler kategorisch zurückgewiesen hatte, will es Barkley tatsächlich wissen und sich den Washington Wizards anschließen. "Ich denke ernsthaft darüber nach", sagte der 38-Jährige, der im April 2000 für die Houston Rockets seine letzte Partie bestritten hatte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar