Kommentar : Der Schwung ist weg

Die Öffentlichkeit spottet nicht mehr nur über den Menschen Tiger Woods. Sie spottet nun auch über den Sportler. Dabei hat er das wahrlich nicht verdient.

von

Je höher jemand fliegt, desto tiefer droht der Absturz. Kaum ein Sportler ist in den vergangenen Jahren höher geflogen als Tiger Woods, der Golfstar, der Topverdiener im Profisport, der Saubermann und Werbemillionär. Und doch ist der Absturz viel tiefer, als es irgendjemand für möglich gehalten hätte. Nicht der des Privatmenschen Tiger Woods, dessen Affären aufgeflogen sind und den seine Frau verlassen hat. Das aber ist seine Privatsache, die niemanden etwas angehen sollte. Doch dem Absturz des Sportlers Tiger Woods zuzusehen, ist wesentlich dramatischer.

Vorletzter ist er in Ohio geworden, auf seinem Lieblingsplatz, so schlecht war er nicht einmal als Amateur. Zwar hat er die Nummer eins der Rangliste noch nicht abgegeben, doch auch das ist derzeit nur noch eine Frage der Zeit. Hat es so etwas je gegeben? Es ist, als würde sein Freund Roger Federer, der Tennisstar, den Aufschlag nicht mehr ins Feld bringen und reihenweise in der ersten Runde scheitern.

Warum tut sich ein Tiger Woods diese Demütigung an? Mit tief unterlaufenen Augen steht er da auf dem Golfplatz, sieht stark gealtert aus. Man muss kein Psychologe sein, um zu sehen: Diesem Mann geht es nicht gut. Nachdem seine Affären öffentlich wurden, nahm er eine Auszeit, ging für einige Zeit in eine Klinik. Doch das war offenbar nicht genug, er kam zu schnell zurück – als Schatten seiner selbst. Seine privaten Probleme sind längst nicht geregelt. Doch Tiger Woods will unbedingt weiterspielen. Wie viele Menschen in einer Krise, klammert er sich an seinen Alltag wie ein kleiner Junge an seine Kuscheldecke. Dabei wirkt er ebenso hilflos. Die Selbstzweifel, die ihn quälen, sind gerade auf dem Golfplatz fatal, wo jegliche Verunsicherung die Konzentration stört.

Indem er es weiter versucht, setzt er sich auch dem Spott der Öffentlichkeit ungebremst aus. Sie spottet nun nicht mehr nur über den Menschen Tiger Woods. Sie spottet auch über den Sportler. Und das hat dieser nun wahrlich nicht verdient.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben