Sport : Kurz vor Anpfiff

Rund um das Pokal-Endspiel

-

Mit zehn Erfolgen ist Bayern München RekordPokalsieger. Den ersten Erfolg feierten die Bayern 1957 mit einem Sieg gegen Fortuna Düsseldorf , den bislang letzten vor drei Jahren gegen Werder Bremen. Kaiserslautern holte den Pokal zwei Mal: 1990 gewannen die Pfälzer gegen Werder Bremen, sechs Jahre später gegen den Karlsruher SC.

Für Schiedsrichter Lutz Michael Fröhlich ist das Pokal-Finale ein Heimspiel. Der 45-Jährige wohnt im Norden Berlins und arbeitet beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) in Charlottenburg. Seine beiden Assistenten, Manuel Gräfe und Olaf Blumenstein, kommen ebenfalls aus Berlin.

Wegen der Bauarbeiten im Olympiastadion findet die Siegerehrung erneut auf dem Rasen statt. Den Pokal werden Bundespräsident Johannes Rau, DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder, DFL-Chef Werner Hackmann und DFB-Generalsekretär Horst R. Schmidt überreichen.

Ottmar Walter und Horst Eckel, beide Fußball-Weltmeister von 1954, und der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck feuern Kaiserslautern an. Die Rockgruppe „Pur“ drückt den Bayern die Daumen. Die Musiker spielen beim Bankett nach dem Finale für die Bayern-Profis live. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar