LÄNDERSPIEL IN POLEN : Sicherheit geht nach

Gut neun Monate vor Beginn der Fußball-EM 2012 in Polen und der Ukraine türmen sich immer neue Probleme vor den Organisatoren auf. Das Testländerspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Dienstag in Polen hatte zunächst in Warschau stattfinden sollen. Es war dann allerdings nach Danzig verlegt worden, da das neue Nationalstadion in der Hauptstadt noch nicht fertiggestellt ist. Polnischen Medien zufolge hat die Feuerwehr nun aber auch bei der Stadionabnahme in der neuen EM-Arena in Danzig 26 Mängel aufgelistet, zum Beispiel nicht richtig funktionierende Rauchmelder. Der polnische Verband hat sich zu den angeblichen Problemen bislang nicht geäußert. Eine Absage des Länderspiels ist laut Wolfgang Niersbach, Generalsekretär des Deutschen Fußball-Bund (DFB), kein Thema. „Wir stehen in telefonischem Kontakt mit dem polnischen Verband. Das Spiel wird natürlich stattfinden“, sagte Niersbach am Freitag. Auch Danzigs Bürgermeister Pawel Adamowicz geht davon aus, dass das Match stattfinden kann. Schließlich habe Erstligist Lechia Danzig im neuen Stadion schon zwei Meisterschaftsspiele gespielt.dpa/dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben