Leverkusen : Barbarez bleibt, Juan will gehen

Während Stürmer Sergej Barbarez Bayer 04 Leverkusen auch nach Ende der Saison erhalten bleibt, wollen Juan und Woronin den Werksklub verlassen.

Leverkusen - Stürmer Sergej Barbarez wird auch in der kommenden Spielzeit für Bayer 04 Leverkusen in der Fußball-Bundesliga spielen. "Er hat sich entschieden, dass er bleibt", berichtete Trainer Michael Skibbe. Der 35 Jahre alte Ex-Nationalspieler aus Bosnien-Herzegowina hat demnach eine Option, bereits Ende dieser Saison aus dem Vertrag auszusteigen, nicht gezogen.

Juan und Woronin wollen Bayer verlassen

Dafür wird voraussichtlich Juan den Werksklub verlassen. "Uns liegt eine offizielle Anfrage vom AS Rom vor. Es gibt aber weder von uns noch von Juan eine Zusage", sagte Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser. Noch sei der Weggang des brasilianischen Weltmeisters, der einen Vertrag bis 2009 besitzt, nicht besiegelt. Dagegen dürfte der ukrainische Torjäger Andrej Woronin sein Engagement in Leverkusen am Saisonende beenden. "Wir führen Anfang April noch ein Gespräch, doch die Zeichen stehen auf Abschied", so Holzhäuser.

Für die Bundesliga-Partie am Samstag gegen Hannover 96 steht Juan, der an Muskelproblemen laborierte, wieder zur Verfügung. "Wir gehen aber kein Risiko ein", sagte Skibbe mit Blick auf das Uefa-Cup-Rückspiel am kommenden Donnerstag bei den Blackburn Rovers. Auch sein Landsmann Athirson ist einsatzbereit.

Eine längere Auszeit droht erneut Roque Junior. Wegen wieder aufgetretener Achillessehnenproblemen reiste der Brasilianer am Donnerstag zu einem Spezialisten nach Basel. Der Innenverteidiger war nach einjähriger Pause erst im Wintertrainingslager wieder in den Kreis der Mannschaft zurückgekehrt. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar