Mario Gómez in der Europa League : Aller guten Dinge sind mehr als drei

Der deutsche Stand-by-Nationalspieler Mario Gomez peilt mit dem AC Florenz sein viertes Finale im Europapokal in fünf Jahren an. Neben Gomez ist noch ein weiterer Deutscher im Halbfinale dabei.

Das lief richtig gut. Mario Gomez bejubelt sein Tor zum 1:0 im Viertelfinal-Rückspiel gegen Dynamo Kiew. Am Ende siegte Florenz 2:0 gegen die Ukrainer.
Das lief richtig gut. Mario Gomez bejubelt sein Tor zum 1:0 im Viertelfinal-Rückspiel gegen Dynamo Kiew. Am Ende siegte Florenz...Foto: dpa

Als letzter Deutscher hat der Fußball-Nationalspieler Mario Gomez mit dem AC Florenz noch die Chance, die Europa-League-Trophäe zu gewinnen. Allerdings muss die Fiorentina im Halbfinal-Hinspiel am Donnerstag (21.05 Uhr) bei keinem Geringeren als Titelverteidiger FC Sevilla bestehen.

Und die Spanier treten nach zuletzt acht Heimsiegen nacheinander im Europapokal mit dem nötigen Selbstbewusstsein an. „Okay, sie haben Top-Stürmer wie Joaquin oder Gomez, aber ich denke, dass wir in der Lage sind, beide Partien zu gewinnen“, tönte Sevillas Verteidiger Thimothée Kolodziejczak. Außerdem forderte der 23-Jährige: „Wir dürfen kein Auswärtstor zulassen.“ Florenz-Trainer Vincenzo Montella hielt dagegen: „Wir fahren dahin, um zu gewinnen.“

Bei der 3:1 gegen Cesena gewonnenen Generalprobe schonte er Gomez. Die Tore erzielten zwar die Stürmer Josip Ilicic (zwei) und Alberto Gilardino. In dem vom Münchner Felix Brych geleiteten Spiel plant Montella aber wieder mit dem Deutschen. Und er kündigte „eine typisch auswärtsstarke Fiorentina“ an.

Zuletzt verlor der AC Florenz im Europacup auswärts 2009 – gegen Bayern München

Denn die Mannschaft aus der Toskana ist international lange unbesiegt in der Fremde: Zuletzt hieß es 1:2 in der Saison 2009/2010 beim FC Bayern München – damals noch mit Mario Gomez, der bei seinen bisherigen drei Halbfinals mit den Münchnern stets das Endspiel (Champions-League 2010, 2012, Titelgewinn 2013) erreichte.

Gomez wurde zuletzt nach seinem 30. Europapokal-Tor von den italienischen Medien überschwänglich gelobt. „Supermario überragt einen Mythos wie Karl-Heinz Rummenigge“, schrieb Corriere dello Sport. Denn der 29-Jährige überholte den Vorstandsvorsitzenden des FC Bayern München mit diesem Treffer in der Liste der erfolgreichsten deutschen Europapokal-Torjäger. Gomez, der sich in dieser Saison mit Verletzungen herumplagen musste und zudem stark kritisiert wurde, hofft nun, in der Europa League seinen ersten Titel mit Florenz zu holen.

Im zweiten Semifinale stehen sich der Wolfsburg-Bezwinger SSC Neapel und Dnjepr Dnjepropetrowsk gegenüber. Die Napolitaner sind favorisiert, zumal die Ukrainer ihre vergangenen fünf Partien gegen italienische Klubs verloren haben – zuletzt zweimal gegen Inter Mailand in der Gruppenphase. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar