Massa : „Denke jeden Tag an Schumacher“

Das Schicksal von Michael Schumacher lässt seinen früheren Formel-1-Teamkollegen Felipe Massa weiter nicht los.

„Ich denke noch jeden Tag an ihn. Ich bete weiter für ihn“, sagte der Brasilianer der Nachrichtenagentur dpa am Rande des Großen Preises von Kanada in Montréal. „Er ist ein guter Freund, er hat mir in meiner Karriere sehr geholfen“, beschrieb der 33 Jahre alte Williams-Pilot die Bedeutung des Formel-1-Rekordchampions. „Wir standen uns sehr nahe, er war immer sehr nett zu mir.“ Massa und Schumacher bildeten 2006 die Fahrerpaarung bei Ferrari. Der Brasilianer sieht den Kerpener als eine Art Mentor an. Schumacher war Ende Dezember des vergangenen Jahres beim Skifahren verunglückt. Er erlitt bei dem Unfall in Méribel ein schweres Schädel-Hirntrauma. Schumachers Managerin Sabine Kehm hatte Anfang April erklärt, dass der 45-Jährige „Momente des Bewusstseins und des Erwachens“ zeige. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben