Medaillen verpasst : Deutsche Ruderer zweimal Vierte

Lenka Wech und Maren Derlien haben die erste Medaille für die deutschen Ruderer bei diesen Spielen knapp verpasst. Im Zweier ohne Steuerfrau belegte das Duo aus Saarbrücken und Hamburg, das mit dem deutschen Frauen-Achter den Endlauf klar verpasst hatte, in einem spannenden Endlauf Platz vier. Vierter wurden dann auch die deutschen Zweier-Männer.

Die Olympia-Debütanten Tom Lehmann und Felix Drahotta aus Rostock verpassten mit über drei Sekunden Rückstand die Medaillenränge. Den Olympiasieg sicherte sich wie schon vor vier Jahren in Athen erneut Australien mit einer Bootslänge Vorsprung vor Kanada. Bronze ging an Neuseeland.

Gold im Frauen-Zweier gewann wie in Athen vor vier Jahren Rumänien vor China, das mit einem energischen Endspurt zunächst die Deutschen überholte und dann auch Weltmeister Weißrussland noch auf den Bronze-Rang verwies. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar