Sport : Mercedes gibt schon auf

Formel-1-Titel 2003 für Sportchef Haug kein Thema

-

Erst in mehr als vier Monaten, am 9. März 2003, startet die neue Formel1-Saison in Melbourne. Doch bereits jetzt schreibt McLaren-Mercedes den WM-Sieg ab. „Es ist nicht ganz realistisch, nächste Saison vom Titel zu reden“, sagte Mercedes-Sportchef Norbert Haug bei der Veranstaltung „Stars & Cars“.

Erst 2004 werde die Weltmeisterschaft für sein Team wieder möglich sein. Den mehr als 30 000 Motorsport-Fans auf dem Mercedes-Werksgelände versprach Haug: „Wir werden den Stern wieder polieren und kommen wieder dahin, wo wir 1998 und 1999 waren.“ In beiden Jahren holte McLaren-Mercedes den WM-Titel.

In der vergangenen Saison hatte Haug mehrere Rückschläge verkraften müssen. In der Konstrukteurs-Wertung der Formel 1 landete McLaren-Mercedes nur auf dem dritten Platz. Hinter Ferrari und, viel schlimmer, dem deutschen Konkurrenten BMW-Williams. Zudem verlor DTM-Pilot Bernd Schneider die Fahrermeisterschaft an Laurent Aiello (Audi).

Trotzdem ist für Daimler-Chrysler ein Rückzug aus der Formel 1 kein Thema. „Wir werden nicht aussteigen, sondern an die Spitze zurückkehren und uns dort behaupten“, sagte Vorstandsmitglied Jürgen Hubbert. „Dafür wird die ganze Mannschaft hart arbeiten.“ Derzeit werde im Stuttgarter Werk der neue Zehn-Zylinder-Motor geprüft und weiterentwickelt.

Mit den Regeländerungen in der Formel 1 kann Norbert Haug leben: „Vieles, was vorgeschlagen war, wurde Gott sei Dank abgeschmettert.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben