Sport : Mit einer Niederlage ins Achtelfinale

Deutsche U20 unterliegt Argentinien 0:1

-

Emmen/Niederlande Deutschlands Fußball-Junioren haben bei der U-20-Weltmeisterschaft in den Niederlanden das Achtelfinale erreicht. Im letzten Spiel der Vorrundengruppe D unterlag die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes in Emmen Argentinien mit 0:1 (0:1), qualifizierte sich aber als Gruppendritter hinter den USA und Argentinien für die Runde der letzten 16.

Argentinien war von Beginn an überlegen, scheiterte zunächst aber an Torhüter René Adler. Nach Vorarbeit von Kapitän Pablo Zabaleta kam Gustavo Oberman frei vor dem Torhüter von Bayer Leverkusen zum Schuss und drosch diesem den Ball ins Gesicht. Adler musste danach behandelt werden. Der 20-Jährige wirkte minutenlang benommen und unsicher, fing sich aber später. Das ließ sich von seinen Kollegen nicht sagen. Die deutsche Mannschaft brachte im Spiel nach vorn wenig bis gar nichts zustande.

Das sah bei den technisch beschlagenen Argentiniern schon ein wenig anders aus. Lionel Messi, der 17 Jahre alte Wunderstürmer vom FC Barcelona, spielte kurz vor dem Halbzeitpfiff zu Neri Cardozo, und der hatte wenig Mühe, den Ball aus kurzer Distanz zum entscheidenden 1:0 im deutschen Tor unterzubringen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar