• Nach 0:4-Niederlage in Costa Rica: Jürgen Klinsmann als US-Nationaltrainer entlassen

Nach 0:4-Niederlage in Costa Rica : Jürgen Klinsmann als US-Nationaltrainer entlassen

Jürgen Klinsmann ist nicht mehr Nationaltrainer der USA. Nach den schwachen Leistungen in der WM-Qualifikation zog der Fußballverband die Konsequenzen.

von
Die Zeit von Jürgen Klinsmann als US-Nationaltrainer ist vorbei.
Die Zeit von Jürgen Klinsmann als US-Nationaltrainer ist vorbei.Foto: Erik S. Lesser/EPA/dpa

Jürgen Klinsmann ist nicht mehr Trainer der Fußball-Nationalmannschaft der USA. Der US-Verband gab am Montag in Chicago angesichts der jüngsten Misserfolge die vorzeitige Trennung vom ehemaligen Bundestrainer bekannt. Mit null Punkten und einem Torverhältnis von 1:6 stehen die US-Boys in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Russland auf dem letzten Tabellenplatz. Am Dienstag kassierten die USA mit einem 0:4 in Costa Rica die höchste Pleite in einer WM-Qualifikation seit 1957. "Die schlimmste Niederlage in meinen fünf Jahren als US-Coach", sagte der Weltmeister von 1990. Zuvor hatte das Team bereits das prestigeträchtige Spiel gegen Nachbar Mexiko mit 1:2 verloren.

Zuvor hatte sich Klinsmann öffentlich noch zuversichtlich gezeigt. „Ich habe keine Angst“, sagte Klinsmann der „New York Times“ am Montag. „Fußball ist emotional und manche Menschen urteilen, ohne irgendetwas über den Sport oder das Innere eines Teams zu wissen.“ Er glaube immer noch, dass er mit seinem Team die nötigen Punkte zur Qualifikation für die WM 2018 in Russland holen werde. „Und ich bin sogar zuversichtlich, dass wir noch Gruppensieger werden können“, sagte der ehemalige Bundestrainer.

Video
Johnson stärkt Klinsmann den Rücken: Stehen hinter ihm
Johnson stärkt Klinsmann den Rücken: Stehen hinter ihm

Klinsmann übernahm das Amt als Nationaltrainer in seiner Wahlheimat 2011. Bei seinem ersten großen Turnier, der Nord- und Mittelamerikameisterschaft, holte das US-Team durch einen Sieg im Finale gegen Panama den Titel. Der Sieg beim Gold Cup blieb jedoch der einzige Titel für Klinsmann. 2015 scheiterte die US-Mannschaft beim Gold Cup ebenso im Halbfinale wie im vergangenen Sommer bei der Copa América im eigenen Land. Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien erreichten die USA das Achtelfinale, scheiterten dann aber gegen Belgien.

Die Tätigkeit bei der US-Nationalmannschaft war die dritte Trainerstation von Klinsmann. Als Spieler gewann der ehemalige Weltklassestürmer mit der deutschen Nationalmannschaft die Weltmeisterschaft 1990 und den Europameistertitel 1996. Beim DFB-Team fand der heute 52-Jährige auch seine erste Anstellung als Trainer. Zusammen mit Joachim Löw führte Klinsmann die Nationalmannschaft bei der Heim-WM 2006 überraschend ins Halbfinale, verlängerte seinen Vertrag danach aber nicht mehr. 2008 verpflichtete der FC Bayern Klinsmann als Cheftrainer. Nach durchwachsenen Leistungen endete sein Engagement in München aber schon im April des folgenden Jahres. (mit dpa)

Video
Klinsmann: 'Es ist eine unglaubliche Ehre'
Klinsmann: 'Es ist eine unglaubliche Ehre'


Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben