Nach dem Sieg : Kroatien jubelt: "Auf Wiedersehen Deutschland!"

Überschwänglich feiern die kroatischen Zeitungen den 2:1-Sieg über Deutschland. Sogar der EM-Titel sei nun denkbar. Für das DFB-Team gibt es hingegen nur Spott und Häme - und das teilweise sogar in deutscher Sprache.

Die kroatischen Zeitungen haben mit wahren Lobeshymnen den Sieg der „Bilic-Boys“ über Deutschland gefeiert. „Passt auf, jetzt kommen die Kroaten! Jetzt folgt der Sturm auf Wien“, schrieb die Zeitung „Vecernji list“ am Freitag in Zagreb. Nachdem wir „die deutsche Maschine abmontiert haben“, „gehen wir jetzt bis zum Ende“, sah das Blatt sogar den EM-Titel greifbar.

Einige Zeitungen druckten ihre Schlagzeilen auch in deutscher Sprache. „Auf Wiedersehen Deutschland!“, hieß es bei „Jutarnji list“ und „24sata“ titelte „Danke Deutschland und auf Wiedersehen“. „Brillant: Sensationssieg und Platzierung im Viertelfinale“, jubelte das führende Boulevardblatt. „Die deutsche Elf auf den Knien“, stellte „Novi list“ mit Genugtuung fest. 

Der Held aller Medien ist Kroatiens Trainer Slaven Bilic, der mit folgenden Worten zitiert wird: „Das war ein größerer Sieg als in Wembley, weil der damals für uns nicht so wichtig war. Von diesem aber werden wir lange zehren in diesem Turnier. Auf jeden Fall ist das der größte Erfolg in meiner Karriere“. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar