Nach Tätlichkeit : Herthas Wagner gesperrt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Sandro Wagner vom Bundesligisten Hertha BSC wegen eines unsportlichen Verhaltens für ein Spiel in der Regionalliga Nordost gesperrt.

Darüber hinaus ist Wagner bis zum Ablauf der Sperre auch für Herthas Bundesligaspiele gesperrt. Wagner war in der 37. Minute des Regionalligaspiels von Hertha BSC II beim 1. FC Magdeburg am Sonntag von Schiedsrichter Christopher Gaunitz nach einer Tätlichkeit vom Platz gestellt worden. Der Spieler und der Verein haben dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig. (Tsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben