NACHRICHTEN   :  NACHRICHTEN  

FUSSBALL

Turbine Potsdam im Halbfinale

Titelverteidiger 1. FFC Turbine Potsdam steht im Halbfinale der Champions League der Frauen. Nach dem 3:0-Hinspielerfolg gegen den französischen Vize-Meister FCF Juvisy Essonne gewann der deutsche Meister auch das Rückspiel mit 6:2 (4:1). Im Halbfinale trifft Turbine wie im Vorjahr auf den FCR Duisburg, der sich gegen den englischen Vizemeister LFC Everton durchsetzte. Das zweite Halbfinale bestreiten Olympique Lyon und der FC Arsenal. dpa

Spaniens Klubs wollen streiken

Spaniens Fußballklubs drohen erneut mit einem Streik. Die Vereine der Ersten und Zweiten Liga wollen am 2. und 3. April mit dem Spielbetrieb aussetzen. Der Protest richtet sich gegen eine bestehende Gesetzgebung der spanischen Regierung, welche die Übertragung eines Livespiels der Ersten Liga im frei empfangbaren Fernsehen pro Spieltag vorsieht. Die Klubs wollen die Abschaffung dieser Regelung erreichen, um noch mehr Geld durch TV-Einnahmen generieren zu können. dpa

Pasanen verlässt Bremen

Petri Pasanen wird Werder Bremen zum Saisonende nach sieben Jahren verlassen. Das gab der 30 Jahre alte Defensivspieler nach einem Gespräch mit Klubchef Klaus Allofs bekannt. dpa

Rensing verlängert in Köln

Torwart Michael Rensing hat seinen Vertrag beim 1. FC Köln über das Saisonende hinaus verlängert. Der Vertrag gilt nur für die Bundesliga, teilte der Verein am Mittwoch mit. Der 26-jährige frühere Torwart des FC Bayern München war zur Rückrunde als Nachfolger von Faryd Mondragon verpflichtet worden. dpa

DOPING

Cas spricht Carlos Queiroz frei

Der Internationale Sportsgerichtshof (Cas) hat den früheren portugiesischen Fußball-Nationaltrainer Carlos Queiroz in der Doping- und Beleidigungsaffäre freigesprochen. Zudem annullierte der CAS am Mittwoch auch die sechsmonatige Sperre, welche die portugiesische Anti-Doping-Agentur AdoP gegen den 58-Jährigen verhängt hatte. Queiroz war gesperrt worden, weil er im Trainingslager vor der WM in Südafrika eine Doping-Kontrolle behindert und die Kontrolleure dabei beschimpft haben soll. dpa

CURLING

WM: Sieg gegen Tschechien

Die deutschen Frauen haben bei der WM in Dänemark ihre Minimalchance auf das Erreichen der Play-offs gewahrt. Die Titelverteidigerinnen besiegten Tschechien mit 7:3 und holten damit ihren vierten Sieg. Zuvor hatte es gegen Russland eine 3:5-Niederlage gegeben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben