Nationalelf : Löws Team ganz in Weiß bei der WM

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft geht bei der Trikotauswahl für die WM 2014 in Brasilien neue Wege. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw wird nach dpa-Informationen bei der WM ganz in Weiß - mit weißem Trikot und weißer Hose - antreten.

Das offizielle Heimjersey für das Fußball-Fest in Brasilien soll zudem einen breiten Streifen in drei Rottönen enthalten, der von einem schwarzen und goldenen Balken abgetrennt wird. Zuvor hatten mehrere Medien und diverse Blogs über das Design berichtet und auch Bilder gezeigt. Bislang war das Team des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) traditionell mit einer schwarzen Hose zum weißen Trikot an den Start gegangen.

Auch das Auswärtstrikot ist in einem ungewöhnlichen Look gehalten. Auf schwarzem Hintergrund ist ein roter Brustring zu sehen. Der DFB-Ausrüster Adidas wollte die Wahl des Outfits nicht bestätigen. „Das neue DFB-Trikot wird Mitte November vorgestellt“, teilte Konzernsprecher Oliver Brüggen am Mittwoch auf Anfrage mit. „Bis dahin bitten wir um Verständnis, dass wir uns nicht öffentlich dazu äußern werden.“ Im Internet sorgt das ungewohnte Aussehen für Aufsehen und gemischte Reaktionen. Fans kritisierten die Abkehr von der gewohnten Nationalmannschaftsmode und werteten dies als schlechtes Omen für den dreimaligen Weltmeister. Allerdings waren die Deutschen auch vor ihrem WM-Triumph 1974 im eigenen Land während der historischen Regenschlacht beim 1:0-Zweitrundensieg gegen Polen bereits ganz in Weiß angetreten. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar