NBA : Dallas mit viertem Sieg in Serie

Die Dallas Mavericks feiern in der NBA ihren vierten Sieg in Serie und klettern in der Western Conference auf Platz sechs.

Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks den vierten Sieg nacheinander in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA erzielt. Die Texaner bezwangen am Mittwoch (Ortszeit) die New Orleans Pelicans mit 108:89. Nowitzki verletzte sich in der Heimpartie vor 19 729 Zuschauern an der linken Schulter. Der Würzburger konnte nach einer Behandlungspause aber weiterspielen. „Das ist schon gut 20 Mal in meiner Karriere passiert“, sagte Nowitzki über die Schulterprobleme und nahm sie recht gelassen: „Es wird hier und da wieder passieren.“ Er kam ungeachtet der Schmerzen auf insgesamt 18 Punkte, mehr erzielte im Team des Meisters von 2011 Monta Ellis (23). Mit dem 36. Saisonsieg bei 23 Niederlagen kletterte Dallas in der Western Conference vorbei an den Golden State Warriors (35/23) auf den sechsten Platz.

Eine Niederlage kassierte unterdessen Nowitzkis Landsmann Dennis Schröder. Mit den Atlanta Hawks unterlag er bei seinem 17-minütigen Einsatz auswärts gegen die Boston Celtics mit 104:115. Chris Kaman fehlte beim 103:108 der Los Angeles Lakers gegen die Memphis Grizzlies wegen einer Rückenverletzung. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar