Sport : Neue Stadien, neue Arbeitsplätze

-

DAS TURNIER

Die 19. Fußball-Weltmeisterschaft wird nach den Planungen des Weltverbandes Fifa vom 11. Juni bis zum 11. Juli 2010 in Südafrika stattfinden. Das Finale wird im Soccer-City-Stadion in Johannesburg ausgetragen. Die Arena wird derzeit umgebaut und im Stile der Münchner Allianz-Arena überdacht. Dann finden 96 000 Besucher Platz.

DAS BUDGET

Südafrika gibt laut Regierungsangaben 825 Millionen Dollar für die WM aus. Die Hälfte soll das Organisationskomitee durch den Verkauf von Tickets einnehmen, lokale Sponsoren sollen 50 Millionen beisteuern. Abgesehen von den ständigen Fifa-Sponsoren soll es bis zu acht Fifa-WM- Sponsoren und sechs Nationale Förderer geben.

DIE ERWARTUNGEN

Die südafrikanische Regierung kalkuliert bereits mit 159 000 neuen Arbeitsplätzen im Bereich Tourismus – und erhofft sich einen Gesamtgewinn von drei Milliarden Euro für die Volkswirtschaft. Außerdem setzt die Regierung auf eine Verbesserung der Infrastruktur. Dafür werden 1,2 Milliarden Euro bereitgestellt. oom

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben