Update

Neuer Point Guard : Alba Berlin verpflichtet Will Cherry

Die Basketballer von Alba Berlin legen personell noch einmal nach. Will Cherry steht vor einem Wechsel in die BBL.

Mattis Nothacker

Alba Berlin hat Point Guard Will Cherry für ein Jahr unter Vertrag genommen. Das bestätigte der Basketball-Bundesligist am Dienstag. Der 24-jährige US-Amerikaner ist ein namhafter Ersatz für den scheidenden Clifford Hammonds. Cherry kommt vom litauischen Verein Zalgiris Kaunas, für den er in der vergangenen Saison in 15 Partien auflief und durchschnittlich 7,1 Zähler auflegte.

"Will hat sich bereits in seinem ersten Jahr in Europa auf hohem Niveau bewiesen und wird sich bei uns auf beiden Guard-Positionen weiterentwickeln. Seine defensiven Fähigkeiten sowie physische, teamorientierte Spielweise passen gut zu unserem Alba-Stil", sagte Sportdirektor Mithat Demirel. Cherry selbst freut sich besonders auf die Arbeit mit Trainer Obradovic: "Sasa Obradovic ist ein Coach, der es schafft, aus jedem Spieler das Beste herauszuholen. Ich denke, ich kann dem Team als Combo Guard an beiden Enden des Spielfeldes Impulse geben."


Der 1,85-Meter-große Spielmacher hat bereits einiges an NBA-Erfahrung gesammelt, konnte sich jedoch bei keinem Team dauerhaft etablieren. Im November des vergangenen Jahres lief er an der Seite von Superstar LeBron James für den späteren Finalisten Cleveland Cavaliers auf, wurde nach acht Partien aber wieder aussortiert. Im Juli spielte Cherry in der amerikanischen „Summer-League“ beim NBA-Team San Antonio Spurs vor, erhielt beim fünffachen Meister allerdings keinen Platz im Kader.


Als Cherrys größte Stärke gilt die Verteidigung. Im College bei Montana wurde er in seiner Liga zwei Mal zum „Defensive-Player-of-the-Year“ gewählt. In der High-School spielte er mehrfach gegen den heutigen NBA-Star Damian Lillard, mit dem er eine enge Freundschaft pflegt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben