NHL : Hecht feiert mit Buffalo 15. Sieg

Nationalstürmer Jochen Hecht hat seinen Siegeszug in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL fortgesetzt. Er gewann mit Buffalo in Carolina mit 7:4.

Carolina - Der 29-jährige Mannheimer steuerte in der Nacht zum Dienstag beim 7:4 (3:0, 0:2, 4:2)-Auswärtssieg seiner Buffalo Sabres bei den Carolina Hurricanes zwei Treffer bei und erhöhte damit seine Saisonausbeute auf fünf Tore.

Beim amtierenden Stanley-Cup-Champion sahen die Sabres nach drei Treffern im ersten Abschnitt frühzeitig wie der sichere Sieger aus. Doch die Gastgeber konnten vor 14.387 Zuschauern im heimischen RBC Center den Rückstand wettmachen. Erst nach dem 3:3-Ausgleich zu Beginn des dritten Drittels wachte Buffalo auf und stellte mit einem Kraftakt den 15. Saisonsieg im 17. Spiel sicher.

Kölzig in glänzender Form

Einen Glanztag erwischte auch Nationaltorhüter Olaf Kölzig von den Washington Capitals. Der 36-jährige Routinier sicherte dem Hauptstadtklub einen 4:1 (1:0, 1:1, 2:0)-Sieg bei den Florida Panthers. Vor 12.108 Zuschauern im BankAtlantic Center wehrte Kölzig 44 Schüsse ab. Allein Nathan Horton konnte den DEB-Goalie zum zwischenzeitlichen Ausgleich überwinden.

Trotz zweimaliger Führung musste dagegen das deutsche Duo Marcel Goc und Christian Ehrhoff mit den San Jose Sharks beim 2:4 (1:1, 0:0, 1:3) bei den Los Angeles Kings die sechste Saisonniederlage hinnehmen. Christoph Schubert kassierte derweil mit den Ottawa Senators eine 3:6 (1:1, 0:1, 2:4)-Heimniederlage gegen die Montreal Canadiens. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar