NHL : Penguins überzeugen in Montreal

Die Pittsburgh Penguins mit den deutschen Eishockey-Nationalspielern Christian Ehrhoff und Marcel Goc haben ihre Titelambitionen in der nordamerikanischen Profiliga NHL eindrucksvoll untermauert.

Die Penguins kamen am Dienstagabend (Ortszeit) im Spitzenspiel bei den Montreal Canadiens zu einem überzeugenden 4:0. Superstar Sidney Crosby, Beau Bennett, Steve Downie und Brandon Sutter trafen für die Penguins, die mit jetzt 27 Punkten weiter die Metropolitan Division anführen. Der deutsche Goalie Thomas Greiss kam bei den Penguis nicht zum Einsatz.

Die Boston Bruins mit dem deutschen Verteidiger Dennis Seidenberg feierten beim 2:0 gegen die St. Louis Blues bereits den sechsten Heimsieg in Folge. Patrice Bergeron und und Torey Krug trafen für die Bruins, Seidenberg hatte mit 25:23 Minuten erneut die meiste Eiszeit seines Teams. Die Arizona Coyotes kassierten dagegen beim 1:2 nach Overtime gegen die Washington Capitals eine unnötige Heimniederlage. Eric Fehr gelang das entscheidende Tor für die Gäste. Jay Beagle hatte die Capitals in Führung gebracht, ehe Oliver Ekman-Larsson nach einem Assist von Rieder im zweiten Drittel den Ausgleich besorgte. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben