Sport : Nürnberg unterliegt Freiburg 0:1

Nürnberg verliert gegen Freiburg 0:1

Wolfgang Laaß[Nürnberg]

Nürnberg - Das kurze Hoch des 1. FC Nürnberg währte nicht allzu lange. Nur eine Woche nach dem überraschenden Sieg bei Meister Wolfsburg verloren die Nürnberger gestern vor eigenem Publikum 0:1 (0:1) gegen Mitaufsteiger SC Freiburg. „Wir sind wieder auf den Boden der Tatsachen geholt worden“, sagte Club- Trainer Michael Oenning. An Alexander Stephan, dem  Vertreter des gesperrten Torhüters Raphael Schäfer, lag es allerdings nicht, dass Nürnberg verlor.

Auch Robin Dutt musste einige Spieler ersetzen, doch Freiburgs Trainer ließ seine Verlegenheitself erst mal munter drauf los stürmen und hatte Erfolg. Nürnberg war sehr überrascht. Schon in der zwölften Minute brachte Stefan Reisinger die Freiburger in Führung. Nürnberg hingegen blieb bemerkenswert ungefährlich. Eine Chance vor der Pause, mehr war nicht. Auch Alexander Stephan bekam nicht viel zu halten. Dennoch gab es für den Club am Ende bereits die vierte Niederlage im eigenen Stadion. wl

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben