Update

Olympia-Qualifikationsturnier : Robert Kromm fehlt Volleyballern in Berlin

Robert Kromm von den BR Volleys sollte die deutsche Nationalmannschaft nach Rio führen. Nun aber fällt der 31-Jährige aus.

Noch in freudiger Erwartung auf ein erfolgreiches Turnier in Berlin: Robert Kromm (l) und Volleyball-Bundestrainer Vital Heynen Anfang Dezember in Berlin.
Noch in freudiger Erwartung auf ein erfolgreiches Turnier in Berlin: Robert Kromm (l) und Volleyball-Bundestrainer Vital Heynen...Foto: dpa

Es ist erst wenige Wochen her, da stand Volleyball-Bundestrainer Vital Heynen im Holiday Inn in der Landsberger Allee in Berlin und strahlte bis über beide Ohren. Er hatte zur Pressekonferenz jemanden mitgebracht, von dem er glaubte, dass er genau der Spieler sein könnte, der ihm noch fehlte, um beim Olympia-Qualifikationsturnier in Berlin (5. bis 10. Januar) erfolgreich abzuschneiden: Robert Kromm. „Das Team besteht aus Charakteren, die super Schwiegersöhne abgeben würden. Sie sind lieb und nett. Auch deswegen brauchen wir Robert. Er kann Druck machen und Bewegung in die Mannschaft bringen“, sagte Heynen.

Nun aber muss Heynen hoffen, dass es doch die lieben Schwiegersöhne richten. Robert Kromm fällt für das Turnier aus. Der Kapitän der BR Volleys hatte sich am Mittwoch in einem Trainingsspiel gegen Russland (1:3) eine Bauchmuskelzerrung zugezogen. „Robert kann uns leider nicht mehr helfen, wir können nur Leute nutzen, die zu 100 Prozent fit sind. Er bleibt bei uns und unterstützt uns, aber leider nicht auf dem Feld“, sagte Heynen am Neujahrstag.

Deutschland trifft auf Weltmeister Polen

Kromm hatte zuletzt vor dreieinhalb Jahren für die deutsche Nationalmannschaft gespielt. Schon vor dem Olympischen Turnier 2012 in London hatten gesundheitliche Probleme den 31 Jahre alten Kromm gestoppt. Er hatte sich vor dem Turnier eine Angina zugezogen und wurde auch deswegen von Heynen nicht nominiert. Es bedurfte einiger Überredungskünste des belgischen Trainers Heynen, ehe sich Kromm für ein Comeback entschied.

Er habe bei der EM, als Deutschland im Viertelfinale gegen Bulgarien ausgeschieden war, gemerkt, dass das „Extra“ gefehlt habe, sagte Heynen. In Robert Kromm dachte der Bundestrainer, den Extra-Spieler gefunden zu haben. Sein Ausfall ist für Heynen schon der dritte personelle Rückschlag. Kapitän und Diagonalangreifer Jochen Schöps fehlt in Berlin ebenso wie Zuspieler Jan Zimmermann.
Deutschland trifft in der Gruppe auf Belgien, Serbien und Weltmeister Polen. Nur der Sieger des hochkarätig besetzten Turniers sichert sich die direkte Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio.

Hertha BSC überrascht bei RB Leipzig in Unterzahl

Tabellenführung weg, Zuversicht bleibt

23:21 gegen Norwegen: Frankreich ist Weltmeister!

Alba Berlin unterliegt 84:90 in Frankfurt

Paul Fentz ist der neue Peter Liebers

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben