Podolski-Transfer : Rummenigge will schnelle Einigung mit Köln

Karl-Heinz Rummenigge ist das Transfertheater um Lukas Podolski leid. Der Vorstandschef von Bayern München hofft, dass der 1. FC Köln möglichst bald ein akzeptables Angebot für den wechselwilligen Stürmer abgibt.

Karl-Heinz Rummenigge
Karl-Heinz Rummenigge hofft auf eine schnelle Einigung mit dem 1. FC Köln. -dpa

MünchenBayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hofft auf ein baldiges Ende im Transfer-Poker um Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski. "Wenn der 1. FC Köln uns ein akzeptables Angebot machen würde, wäre das sehr hilfreich für Lukas. Dann würden wir mit den Kölnern schon Anfang Januar den Transfer für den 1. Juli abschließen", sagte Rummenigge in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung.

Der Vorstandschef betonte erneut, dass Franck Ribéry "mindestens" bis zum Vertragsende am 30. Juni 2011 beim Klub bleiben werde. "Das kann ich allen Fans des FC Bayern und des attraktiven Fußballs zu 100 Prozent versprechen." (mbo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben