Sport : Potsdam hilft dem SV Babelsberg

Potsdam - Die Stadt Potsdam hilft dem von Zwangsabstieg und Insolvenz bedrohten Fußballverein SV Babelsberg 03 (SVB). Der Verein bekomme einen einmaligen Zuschuss von bis zu 700 000 Euro, sagte Stadtsprecherin Regina Thielemann. Damit erhalte der Verein die Chance, in der nächsten Saison in der Regionalliga zu spielen. Der SVB spielte zuletzt in der Dritten Liga und steht wegen ausbleibender Sponsorengelder vor dem Aus. Da der Verein die Auflagen des Deutschen Fußball-Bundes für die Dritte Liga nicht erfüllen kann, war bereits über einen Neustart in der fünftklassigen Oberliga spekuliert worden.

Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) traf sich am Freitag mit den Vorsitzenden der Stadtfraktionen und Vertretern des SVB. Dabei sei deutlich geworden, dass das Geld des Vereins weder für die Dritte noch für die Vierte Liga reiche, sagte Thielemann.

Als Bedingung für den Zuschuss wurde festgelegt, dass der SVB funktionsfähige Leitungsgremien schaffen und den Wirtschaftsplan offenlegen muss. Die Stadtverordnetenversammlung muss dem Zuschuss noch zustimmen.dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar