Radsport : Gerolsteiner verpflichtet Oscar Gatto

Der italienische Radprofi Oscar Gatto wird in den nächsten beiden Jahren im Gerolsteiner-Trikot fahren. Dagegen will Stefan Schumacher die Saison vorzeitig beenden.

Siegburg - Der deutsche Radrennstall Gerolsteiner hat den Italiener Oscar Gatto verpflichtet. Der 21-Jährige unterschrieb nach Angaben seines neuen Arbeitgebers einen Zwei-Jahres-Vertrag. Teamchef Hans-Michael Holczer schätzt den Nachwuchsfahrer als "einen hoffnungsvollen, endschnellen Mann" ein der aber auch in Ausreißergruppen und auf welligem Terrain bestehen könne.

"Ich freue mich wirklich sehr, den Sprung in eines der besten Teams der Welt geschafft zu haben. Nun bin ich gespannt wie ich in der Spitzenklasse des Radsports einschlage", sagte Gatto, der von von Gerolsteiner-Kapitän Davide Rebellin und Andrea Moletta empfohlen wurde.

Schumacher beendet Saison vorzeitig

Dagegen beendet Gerolsteiner-Profi Stefan Schumacher die Saison vorzeitig. "In der vergangenen Woche habe ich gespürt, dass ich Mühe habe, ausreichend zu regenerieren. Es wird Zeit, dass ich jetzt etwas rausnehme", begründete Schumacher die Entscheidung.

Der als großes Talent geltende 25-Jährige blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück. Neben den Siegen bei der Sarthe-Rundfahrt und dem Etappenrennen Paris-Nizza hatte Schumacher die dritte Etappe des Giro d'Italia für sich entschieden und als siebter Deutscher überhaupt vorübergehend das Rosa Trikot des Gesamtführenden übernommen. Anschließend triumphierte er auch bei der 18. Etappe der Italien-Rundfahrt, nachdem er den Sprint einer fünfköpfigen Ausreißergruppe für sich entscheiden konnte. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben