Radsport : Tony Martin vor Vertragsunterschrift

Die Vertragsverhandlungen zwischen Radprofi Tony Martin und seinem belgischen Omega Pharma-Quickstep-Team sind auf einem guten Weg.

„Es ist noch nichts unterschrieben, aber wir hatten am Ruhetag gute Gespräche“, sagte Martin-Manager Jörg Werner am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Das Minimum sei ein Zweijahreskontrakt bis 2016, so dass der dreimalige Zeitfahr-Weltmeister in Ruhe für Olympia in Rio planen kann. Die Finanzfrage führe laut Werner bei solchen Gesprächen „immer zu Differenzen, aber es dürfte ja klar sein, dass Tony durch seinen Auftritt bei der Tour seinen Marktwert zumindest untermauert hat“.

Der 29 Jahre alte Wahlschweizer, im Team mit dem wenig schmeichelhaften Spitznamen „Le Panzer“ versehen, gewann bei der laufenden Frankreich-Rundfahrt die neunte Etappe in Mulhouse nach einer imposanten 155-Kilometer-Flucht. Am Folgetag fuhr er durch die Vogesen wieder rund 100 Kilometer an der Spitze, um seinem Teamkollegen Michal Kwiatkowski zu helfen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben