Sport : Regen erhöht Berlins Chancen

NAME

Berlin. Natürlich war das Spiel noch länger ein Thema. Die etwas unschönen Ereignisse, die vergangenen Sonntag den 6:1 Halbfinalsieg der Tischtennisspielerinnen von 3B Berlin gegen den TSV Betzingen besiegelten, mussten ausdiskutiert werden. Die gegnerische Spitzenspielerin Qianhong Gotsch hatte beim Gesamtstand von 1:5 aus Protest aufgegeben, weil zwei ihrer Aufschläge als falsch abgezählt wurden. Für Rainer Lotsch, den Manager der Berliner, ein „unfeines Verhalten in jeder Beziehung“. Sein Team hatte bis dahin gut gespielt und wäre wohl auch auf sportlichem Wege ins Finale eingezogen. „Jetzt geht es um die Meisterschaft. Im Hinspiel trifft 3 B Berlin heute auf den FSV Kroppach (Saefkow-Halle, 14 Uhr). Das Rückspiel findet in einer Woche in der rheinland-pfälzischen 650-Seelen-Gemeinde statt. Die Spielerinnen um die vielfache Europameisterin Nicole Struse warfen im Halbfinale den letztjährigen Meister FC Langweid aus dem Rennen und gelten als favorisiert. Im entscheidenden Rückspiel muss 3 B auswärts antreten und ein Spiel mehr gewinnen. Bei Spielgleichheit nach beiden Begegnungen hätten die Damen aus Kroppach die Nase vorn, da sie die bessere Normalrunde spielten. Neben dem Gewinn des Europapokals im Februar erreichten die Berlinerinnen zum vierten Mal hintereinander das Play-off-Halbfinale. Und zum ersten Mal das Endspiel: „Wer Meister wird, ist eigentlich egal, wir haben alle Ziele bereits überboten“, sagt Lotsch.

Das Spiel verspricht Spannung. Neben Struse spielt die Chinesin Jiaduo Wu am vorderen Paarkreutz. An Position drei und vier werden es die Damen von 3B mit der zweifachen Ex-Europameisterin Jie Schöpp und der Russin Galina Melnik zu tun bekommen. Und die ist möglicherweise eine Schwachstelle. „Melnik fällt etwas ab“, findet Lotsch.

Spielentscheidend könnte aber auch das Frühlingswetter werden. „Die Spielerinnen bitten, dass trotz des schönen Wetters viele Zuschauer kommen“, sagt Lotsch. Wenn es regnet, steigen also die Chancen. Und das bei einer Hallensportart. Jörg Petrasch

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben