Sport : Rekord verfehlt

40 Tore an einem Spieltag sind längst keine Bestmarke

-

4:4 in Stuttgart gegen Bremen, 5:2 in München gegen Mönchengladbach, 4:1 in Leverkusen gegen Hertha – es war ein torreiches Wochenende in der FußballBundesliga. Insgesamt fielen in den neun Begegnungen des 26. Spieltags 40 Tore, so viele wie noch nie in dieser Saison. Vom Bundesligarekord ist der aktuelle Wert jedoch immer noch weit entfernt. Mit 40 Toren bringt es der vergangene Spieltag nicht einmal in die Top Fünf. Der torreichste Spieltag in bald 41 Jahren Bundesliga war der 32. der Saison 1983/84, als in neun Begegnungen unglaubliche 53 Tore fielen. Werder Bremen gewann damals 7:3 bei Kickers Offenbach, der Hamburger SV 6:1 in Nürnberg, Bayern München 5:2 gegen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach 7:1 gegen Bayer Uerdingen. Hier die torreichsten sechs Spieltage der Bundesliga-Geschichte:

53 Tore: 32. Spieltag 1983/84

47 Tore: 4. Spieltag 1967/68

46 Tore: 11. Spieltag 1973/74 und 34. Spieltag 1981/82

45 Tore: 34. Spieltag 1969/70 und 34. Spieltag 1982/83

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben