Rensing : Bayern, Nationalteam, England

In einem Interview mit dem "Kicker" hat Bayerns Zweittorhüter Michael Rensing ungezwungen über seine Zukunftspläne geplaudert. Und die sind ambitioniert: Nummer eins in München, Nationalmannschaft, England oder Barca.

Nürnberg - Am Freitagabend wartet auf die U21-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) das schwere Hinspiel in den Play Offs der Qualifikation zur U21-Europameisterschaft 2007 auswärts in Coventry gegen England (21.00 Uhr, live im DSF). Für Schlussmann Michael Rensing von Bundesligist FC Bayern München ist es das erklärte Ziel, vor dem Erreichen der Altersgrenze mit dem Team von Trainer Dieter Eilts an der Endrunde in der Niederlande teilzunehmen. Doch die Nummer zwei bei den Bayern hinter Oliver Kahn denkt bereits weiter. "Mein Ziel ist es, die Nummer eins bei Bayern zu werden. Wenn ich das bin, werde ich zwangsläufig ein Thema für die Nationalelf", sagte der 22-Jährige selbstbewusst "Kicker".

Dabei stellt die DFB-Auswahl für Rensing die logische Konsequenz dar. Das habe schon die Vergangenheit gezeigt. "Bringe ich bei Bayern meine Leistung, dann werde ich auch eines Tages die Nummer eins im Land", sagte Rensing weiter. Gleichzeitig machte er aber auch deutlich, dass er deshalb nicht ewig beim deutschen Rekordmeister bleiben will. "Ich möchte viele Jahre die Nummer eins bei Bayern sein. Irgendwann würde mich die englische Liga schon reizen. Auch der FC Barcelona wäre interessant." (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar