Sport : Reservierter Aufstieg

Radprofi Ullrich kämpft in Spanien um die Idealform

-

Andorra – Sechs Wochen vor dem Start der Tour de France wähnt sich Jan Ullrich auf gutem Weg. Auch, wenn er beim ersten großen Härtetest noch Reserven für sein großes Ziel offenbarte, Lance Armstrong im Juli doch noch ein Mal zu bezwingen. „Etwa 30 Prozent fehlen noch“, sagte sein Betreuer Rudy Pevenage, nachdem Ullrich auf der 4. Etappe der KatalonienRundfahrt die erste ernsthafte Bergtour der Saison beim Aufstieg auf den 1865 Meter hohen Pal in Andorra als 17. im Klassement bestanden hatte. Im Ziel fehlten ihm 1:19 Minuten auf den Tagessieger, den ausgewiesenen Kletterer Leonardo Piepoli aus Italien.

„Das war ein idealer Trainingstag über lange Distanz, und ich bin nicht ans Limit gegangen“, sagte Jan Ullrich. Dass es bei dem 31-Jährigen an diesem Tag nicht noch besser lief, fand Pevenage gar nicht so schlecht: „Das erinnert ihn daran, dass er weiter hart arbeiten muss bis zur Idealform.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar