Retter gesucht : Stefan Kuntz neuer Chef in Kaiserslautern

Die Rückkehr von Stefan Kuntz an den Betzenberg ist perfekt. Der ehemalige Spieler des 1. FC Kaiserslautern soll den abstiegsbedrohten Traditionsverein retten.

Kuntz
Stefan Kuntz -Foto: dpa

KaiserslauternDie FCK-Ikone Stefan Kuntz kehrt zum abstiegsbedrohten Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern zurück. Kuntz wird bei den Roten Teufeln das Amt des Vorstandsvorsitzenden einnehmen und soll den viermaligen deutschen Meister als neuer Klubboss aus der Dauerkrise führen. Der Europameister von 1996, der Erwin Göbel ablöst, wird am Dienstag um 10 Uhr im Fritz-Walter-Stadion offiziell als neuer mächtiger Mann der Pfälzer vorgestellt.

Kuntz hatte in der vergangenen Woche seinen Vertrag beim Erstligisten VfL Bochum als Sportdirektor aufgelöst und damit den Weg für die Rückkehr freigemacht. Zwischen 1989 und 1995 trug Kuntz in 170 Bundesligaspielen das FCK-Trikot, erzielte dabei insgesamt 75 Treffer und wurde 1990 DFB-Pokalsieger sowie 1991 deutscher Meister. (ae/sid)

0 Kommentare

Neuester Kommentar