Ronaldo-Wechsel : Keine Einigung zwischen Real und Mailand

Der Wechsel von Fußball-Star Ronaldo von Real Madrid zum AC Mailand könnte doch noch am Geld scheitern. Während die Spanier offenbar acht Millionen Euro verlangen, will Mailand nicht mehr als sieben Millionen auf den Tisch legen.

Madrid - Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid und der AC Mailand haben sich noch nicht über die Ablösesumme für den Brasilianer Ronaldo geeinigt. Nach dreistündigen Gesprächen in Madrid gingen Real-Präsident Ramon Calderon, Sportdirektor Pedja Mijatovic sowie Mailands Vizepräsident Adriano Galliani ohne Ergebnis auseinander.

Nach Angaben von Galliani fordert Real Madrid acht Millionen Euro für den 30 Jahre alten Ronaldo, Mailand will für den Stürmer nicht mehr als sieben Millionen Euro zahlen. Die Verhandlungen sollen am Dienstag fortgesetzt werden. Ronaldo hatte am Wochenende in Mailand medizinische Tests bestanden. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar