Ryder Cup : Darren Clarke neuer Europa-Kapitän

Der Ire Darren Clarke wird 2016 die besten europäischen Golfer als Ryder-Cup-Kapitän in den kontinentalen Wettstreit mit den USA führen.

Ein fünf Personen umfassendes Gremium ernannte den 46-Jährigen am Mittwoch als ersten Nordiren zum Teamchef. Clarke spielte selbst fünf Mal im Ryder Cup und kam dabei mit der europäischen Auswahl zu vier Siegen. Zudem war er zweimal als Vize-Kapitän dabei. „Ich bin natürlich unheimlich stolz“, sagte Clarke in einem Statement zu seiner Ernennung. Er ist Nachfolger des Iren Paul McGinley, der die europäischen Spitzenspieler 2014 zum Ryder Cup geführt hatte. Das nächste prestigeträchtige Aufeinandertreffen der Teams aus den USA und Europa findet im Hazeltine National Golf Club in Minnesota vom 30. September bis 2. Oktober 2016 statt.

Clarkes Widerpart auf der US-Seite wird laut Medienberichten Davis Love III werden. Der 50 Jahre alte ehemalige Profi soll nach dem Willen der von der PGA eingesetzten Task Force zum zweiten Mal an der Spitze des US-Teams stehen und damit Nachfolger des glücklosen Tom Watson werden. Offiziell wird der neue Ryder-Cup-Kapitän der USA am 24. Februar im Hauptquartier der PGA-Tour in Palm Beach Gardens in Florida vorgestellt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben