Sport : SCC trifft heute im Pokal auf acht Wuppertaler

Berlin - Es geht um einen Schritt in Richtung Pokal-Finale. „In einer Halle vor 10 000 Zuschauern zu spielen, ist immer etwas besonderes“, beschreibt SCC-Kapitän Jaroslav Skach das Finale in Westfalen. Um dort nach zuletzt drei Halbfinalniederlagen wieder auflaufen zu dürfen, müssen sich die Berliner Volleyballer jedoch erstmal im heutigen Viertelfinale gegen die Wuppertal Titans durchsetzen (16 Uhr, Sömmeringhalle).

Die Gegner aus Wuppertal hatten zuletzt einige Sorgen außerhalb des Volleyballfeldes. Zu Saisonbeginn stieg der Hauptsponsor aus, die Titans konnten nur acht Spieler unter Vertrag nehmen. Nach der Heimniederlage gegen Rottenburg forderte das Management die Mannschaft auf, einen dieser acht auszuwählen, der den Verein verlassen muss. Ein psychologischer Trick, denn die Mannschaft kam zu dem Ergebnis: Entweder gehen alle oder keiner. Für dieses hohe Risiko wurde die Vereinsführung – die „jeden Weg mitgegangen wäre“, wie Manager Thorsten Westhoff betonte – mit dem Einzug der Mannschaft ins Pokal-Viertelfinale belohnt. Dort will nun der SCC dem neuen Selbstbewusstsein der Titans mit einem Sieg ein Ende setzen. amy

0 Kommentare

Neuester Kommentar