Sport : Schiedsrichterbeeinflussung: Das geht zu weit!

Vertreter des rumänischen Vereins Ceahlaul Piatra Neamt sollen vor dem UI-Cup-Spiel gegen Austria Wien versucht haben, das Schiedsrichtergespann zu beeinflussen. Der französische Schiedsrichter und seine beiden Assistenten waren einem Bericht zu Folge vor dem Spiel zum Essen eingeladen worden. Danach sei eine Folklore-Tanzgruppe aufgetreten. Anschließlich hätten sich die Frauen zu den Referees an den Tisch gesetzt. In ihrem Schreiben an den rumänischen Verband bat die Europäische Fußball-Union (Uefa), man möge die Hintergründe dieser "übertriebenen Gastfreundschaft" aufklären.

0 Kommentare

Neuester Kommentar