SCHWIMM-WM : Vom Lehn holt Bronze

Vom Lehn
Vom LehnFoto: dpa

Britta Steffen hat entnervt die WM verlassen, das deutsche Team konnte bis Freitag nur drei Medaillen vorweisen. Dann aber überraschte der Jüngste im Team positiv: Christian vom Lehn holte unerwartet die Bronzemedaille über 200 Meter Brust. Bei seiner WM-Premiere feierte der 19-Jährige noch im Wasser ausgelassen. „Ich hoffe, dass meine Medaille der Mannschaft hilft“, sagte der Wuppertaler hinterher. Immerhin überzeugte auch die 4 x 200-Meter-Freistilstaffel mit Startschwimmer Paul Biedermann mit einem guten vierten Rang. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben