Sport : Seamans Patzer

-

Wenn ein Torwart einen Eckball ins Tor lässt, gibt es zumeist Ärger. So auch in England, wo sich ein Eckball von Artim Sakiri über Nationaltorhüter David Seaman hinweg ins Tor senkte. Weil Englands EMQualifikationsspiel gegen Mazedonien 2:2 endete, brach Kritik über Seaman herein. Hatter er nicht auch im WM-Viertelfinale gegen Brasilien gepatzt? Doch Trainer Sven-Göran Eriksson sagt: „David hat seinen Platz in der Mannschaft nicht verloren.“ Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben