Skicross : Wirbelsäulen-OP bei Komissarowa

Die russische Skicrosserin Maria Komissarowa hat sich bei den Winterspielen von Sotschi im Training am Freitag eine schwere Verletzung der Wirbelsäule zugezogen.

Das berichtete die Agentur R-Sport. Die 23-Jährige wurde ins Krankenhaus von Krasnaja Poljana gebracht, dort sollte sie operiert werden. "Der Charakter der Verletzung lässt einen Flug nach Moskau nicht zu", sagte ein Klinikmitarbeiter der Agentur zufolge. Nach der Operation solle über weitere Schritte entschieden werden. Der nationale Ski-Freestyle-Verband bestätigte, dass sich Komissarowa „ernst“ verletzt habe und nicht am Wettbewerb am kommenden Freitag teilnehme. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar