Sport : Son trifft erneut in Bayern

FC Augsburg – Hamburger SV 0:2.

Berlin - 13 Minuten waren gespielt, als Heung-Min Son seine Vorliebe für bayerische Gastspiele eindrucksvoll zeigte. Nach toller Drehung zirkelte der Südkoreaner in Augsburg aus 17 Metern den Ball ins rechte Eck, Sons fünftes Saisontor für den Hamburger SV. Bereits gegen Fürth traf der Südkoreaner zum 1:0-Siegtreffer. Hamburg gewann gegen den FC Augsburg 2:0 (1:0). So richtig aber wusste man in der ersten Hälfte nicht, warum der HSV in Führung gegangen war.

Nach der Heimpleite gegen den VfB Stuttgart am vergangenen Wochenende war den Norddeutschen die Verunsicherung anzumerken. Der FC Augsburg war vor 30 660 Zuschauern die deutlich bessere Mannschaft, kam zu guten Chancen, war insgesamt allerdings zu unkonzentriert. HSV-Sportdirektor Frank Arnesen sagte nach dem Schlusspfiff: „In der zweiten Halbzeit haben wir viel besser angefangen und letztlich dann auch verdient gewonnen“.

Tatsächlich wurde Hamburg nach der Pause sicherer, profitierte dabei von der Passivität Augsburgs. Nach tollem Pass von Rafael van der Vaart, knallte Artjoms Rudnevs den Ball nach gut einer Stunde aus fünf Metern unter die Latte. Es blieb beim 2:0, da Augsburg die Mittel fehlten, um noch einmal zurückzukommen.

Am kommenden Samstag geht es für Hamburg erneut gegen einen bayerischen Klub. Was Son nicht gefallen dürfte: Bayern München besucht die Hanseaten in ihrem Stadion, nicht andersherum. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben