Spanien : David Villa vor Wechsel in die USA

David Villa, Rekordtorschütze der spanischen Fußballnationalelf, steht nach Medienberichten vor einem Wechsel in die USA.

Der Stürmer von Meister Atlético Madrid habe sich mit dem Club New York City auf einen Dreijahresvertrag verständigt, berichtete die spanische Presse am Freitag.

Der US-Club, der 2013 von Manchester City und den New York Yankees gegründet wurde, will im Februar 2015 den Spielbetrieb aufnehmen. Bis dahin solle Villa bei Manchester City trainieren, um sich fit zu halten. Er solle allerdings nicht in der Premier League eingesetzt werden.

Der 32-jährige Torjäger hatte kürzlich mit Atlético den Titel in der Primera División gewonnen, war im Team der Madrilenen zuletzt aber nicht immer erste Wahl gewesen. Er gehört derzeit dem erweiterten Kader der spanischen Nationalelf an, der sich auf die WM in Brasilien vorbereitet.

Villa ist mit 56 Treffern in 95 Länderspielen Rekordtorschütze der Selección. Er hatte mit Spanien 2008 die Europa- und 2010 die Weltmeisterschaft gewonnen. Auch Xavi, Spielmacher des FC Barcelona und der Nationalelf, soll ein Angebot des US-Clubs erhalten haben. Der Katalane habe die Offerte jedoch vor mehreren Monaten abgelehnt, berichtete die Zeitung „El País“. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben