Sport : Special Olympics: Hinweise und Termine

Rund 2000 Athleten aus Deutschland, Großbritannien und Ägypten nehmen von Mittwoch bis Freitag in den Sportarten Basketball, Dressurreiten, Fußball, Judo, Leichtathletik, Radfahren, Schwimmen, Tennis, Tischtennis und Voltigieren an den zweiten Special Olympics National Summer Games in Berlin teil. Dazu kommen 600 Trainer und insgesamt fast 1000 freiwillige Helfer.

Der Schwerpunkt der Veranstaltungen liegt im Sportforum Hohenschönhausen, das Schwimmen findet in der Halle an der Landsberger Halle, Tennis beim LTTC Rot-Weiß, die Reitwettbewerbe auf dem Reiterhof Neubeeren statt.

Am Mittwoch starten die Special Olympics mit den Klassifizierungswettbewerben (9 bis 16 Uhr). Am Abend (Einlass 18.30 Uhr) folgt die Eröffnungsfeier im Velodrom mit dem Einmarsch der Athleten, dem Hissen der Special-Olympics-Fahne, dem Entzünden des Special-Olympics-Feuers (Flamme der Hoffnung), dem Sprechen des Special-Olympics-Eides, der Eröffnung der Spiele durch DSB-Präsident Manfred von Richthofen und dem anschließenden Showprogramm. Insgesamt werden mit Sportlern, Trainern und Helfern 7000 Gäste im Velodrom erwartet.

Am Donnerstag findet die erste Hälfte der Finalwettbewerbe statt (9 bis 15 Uhr). Die Medaillen werden immer unmittelbar nach den Entscheidungen vergeben. Nebenher gibt es einen integrativen Sport-Spiel-Bereich, wo Behinderte und Nichtbehinderte gemeinsam spielen und Sport treiben können.

Am Freitag (9 bis 13 Uhr) werden die Finalwettbewerbe bereits abgeschlossen. Erneut gibt es einen integrativen Sport-Spiel-Bereich. Zwischen 14 und 15 Uhr ist die Abschlusszeremonie in der großen Halle des Sportforums vorgesehen. Abends folgt eine große Abschlussparty.

Weitere Informationen über Teilnahmemöglichkeiten und Special Olympics im Allgemeinen unter der Telefonnummer: 030/26476740.

Ticket-Hotline für die Eröffnungsfeier: 030/44304430. Die Karten kosten 20 DM.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben