• Sport-Nachrichten: Mboma - Fußballer des Jahres / Witali Klitschko boxt in München

Sport : Sport-Nachrichten: Mboma - Fußballer des Jahres / Witali Klitschko boxt in München

Mboma Fußballer des Jahres

Kameruns Olympiasieger Patrick Mboma ist Afrikas Fußballer des Jahres 2000. Der Stürmer vom AC Parma wurde mit 123 Stimmen vor seinen Landsleuten Laurent Etame Meyer (Arsenal London/36), Samuel Eto&o (Real Mallorca/29) und Geremi Njitap (Real Madrid/27) gewählt. Der Ägypter Hany Ramzy vom Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern erhielt zehn Stimmen und belegte damit den neunten Rang.

Witali Klitschko boxt in München

Schwergewichts-Europameister Witali Klitschko wird am 27. Januar in München boxen. Der in Hamburg lebende Ukrainer, der vor einer Woche die EM im Profi-Boxen gegen den Kölner Timo Hoffmann für sich entschied, wird gegen einen amerikanischen Gegner antreten. Dies teilte der Universum-Boxstall gestern bei einer Pressekonferenz in München mit. Man verhandle derzeit mit zwei Gegnern, deren Namen in ein bis zwei Wochen bekannt gegeben werden. Der Boxer will mit dem Kampf seine Chancen auf einen erneuten WM-Kampf erhöhen. "Ich hoffe 2001 wieder Weltmeister zu werden", sagte der 29-jährige.

DTM weiter auf Nürburgring

Die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) fährt auch 2001 auf dem Nürburgring. Nachdem der Traditionskurs wegen unterschiedlicher Auffassungen in der Sponsorenfrage zunächst aus dem DTM-Kalender genommen worden war, erzielten die Nürburgring GmbH und die Tourenwagen-Vereinigung ITR nun eine Einigung. Das bestätigte der ITR-Vorsitzende Hans Werner Aufrecht auf der Motorshow in Essen. Im kommenden Jahr finden eventuell sogar zwei DTM-Rennen auf dem Nürburgring statt.

Lutz unterliegt Khalifman

Großmeister Christopher Lutz ist bei der Schach-Weltmeisterschaft in Neu Delhi in der zweiten Runde ausgeschieden. Der Kölner verlor am Sonnabend im Tiebreak gegen Titelverteidiger Alexander Khalifman aus Russland mit 0,5:1,5 Punkten. In den beiden hart umkämpften Schnellschach-Partien kassierte Lutz mit Schwarz nach 79 Zügen die entscheidende Niederlage. Der Weltmeister, der ebenso wie Lutz für SG Köln- Porz in der Bundesliga spielt, rettete im zweiten Match mit Schwarz ein Remis nach 54 Zügen über die Runden.

John Whitaker: Gehirnschlag?

Großbritanniens Springreiter-Star John Whitaker erlitt am Rande des internationalen Reitturniers in Stockholm offenbar einen Gehirnschlag. Eine exakte Diagnose über mögliche Folgen stand zunächst noch aus. Der frühere Europameister soll in den nächsten Tagen operiert werden. Er war in Stockholm, um seine Kinder als Coach zu betreuen. Whitaker war wegen starker Brustschmerzen am Freitagabend in die Universitätsklinik von Uppsala eingeliefert worden. Über die Ursachen der Beschwerden machten die Ärzte keine Angaben.

Keine Vernichtung der Tour-Proben

Beim Kampf gegen Doping hat Frankreichs Sportministerin Marie-George Buffet Radsport-Weltverbandspräsident Hein Verbruggen eine Abfuhr erteilt. Entgegen der Forderung des UCI-Vorsitzenden Verbruggen werden die bei der diesjährigen Tour de France entnommenen Dopingproben nicht vernichtet. Zuletzt war das US-Postal-Team des zweimaligen Tour-Siegers Lance Armstrong wegen Dopingverdächtigungen in die Schlagzeilen geraten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar