Sportlicher Überblick : Die wichtigsten Endspiele und Pokale in dieser Woche

Mehrere WM-Teilnehmer geben ihre vorläufigen Kader bekannt, die Füchse spielen im Halbfinale daheim, und in Naumburg an der Saale finden die deutschen Meisterschaften im Straßengehen statt. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Sportereignisse.

von
Die Füchse Berlin fiebern schon lange auf den Samstag hin, dann beginnt das Finalturnier des EHF-Pokals in der Max-Schmeling-Halle.
Die Füchse Berlin fiebern schon lange auf den Samstag hin, dann beginnt das Finalturnier des EHF-Pokals in der...Foto: Imago

Montag: Yeltsin oder Mubarak? Oder beide?

Es ist die Woche der Endspiele und Pokale. Der Schatten der größten aller Trophäen erreicht am Montag auch Ghana, Costa Rica und England: Die drei WM-Teilnehmer geben ihre vorläufigen Kader für die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien bekannt. Es wurde aber auch Zeit, dass sich der Rest der Welt mit Spielern wie dem Ghanaer Wakaso Mubarak (Rubin Kasan), Costa Ricas Yeltsin Tejeda (Deportivo Saprissa) oder dem 18-jährigen Engländer Luke Shaw (Southampton FC) auseinandersetzt.

Endspiel des Tages: spielfrei

Dienstag: Das Leben nach Gyöngyösi

Nach einem nebensächlichen Länderspiel zwischen Deutschlands C-Auswahl und Polen am Dienstag in Hamburg nimmt die Woche am Mittwoch Fahrt auf. Im ersten von maximal fünf Finalspielen der Wasserball-Bundesliga empfängt der ASC Duisburg die Wasserfreunde Spandau 04. Spandau hat noch eine Rechnung mit den Duisburgern offen, schließlich haben sie dem Serienmeister in der vergangenen Saison den Titel entrissen. Peter Röhle soll die Meisterschaft nun zum 33. Mal nach Berlin holen, der langjährige Manager hat die Mannschaft pünktlich zum Titelkampf von Andras Gyöngyösi übernommen. Der Ungar wurde wegen menschlicher Probleme mit dem Team entlassen.

Endspiel des Tages: FC Sevilla – Benfica Lissabon (Fußball, Europa League).

Mittwoch: Hockeyspieler sind die härtesten

Auch im Hockey wird dieses Jahr eine WM ausgetragen, die deutschen Männer treten ab dem 31. Mai als Vize-Weltmeister in Den Haag an. Ab Donnerstag steht für die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise beim Nationen-Turnier in Düsseldorf die WM-Generalprobe auf dem Programm. In Düsseldorf definitiv fehlen wird Welthockeyspieler Tobias Hauke, der im Training von einem Schuss getroffen wurde und wegen eines Schädelbruchs oberhalb des linken Auges am Freitag operiert werden musste. Hauke will allerdings bei der WM genauso dabei sein wie die Brüder Moritz und Jonas Fürste, die sich im März innerhalb von zwei Tagen jeweils ein Kreuzband rissen, nach nicht einmal drei Monaten aber schon wieder fürs Nationalteam spielen wollen.

Endspiel des Tages: Aalborg BK – FC Kopenhagen (Fußball, dänischer Pokal).

Donnerstag: Halbfinale dahoam

Die Füchse Berlin fiebern schon lange auf den Samstag hin, dann beginnt das Finalturnier des EHF-Pokals in der Max-Schmeling-Halle. Nicht nur durch den Heimvorteil gilt die Mannschaft von Dagur Sigurdsson als Favorit. Im Halbfinale treffen die Füchse, die vor einem Monat bereits den deutschen Pokal gewinnen konnten, auf Pick Szeged aus Ungarn. Gegner im Finale wären entweder HCM Constanta aus Rumänien oder Montpellier AHB aus Frankreich.

Endspiele des Tages: SGS Essen – 1. FFC Frankfurt (Fußball, DFB-Pokal, Frauen), FC Arsenal – Hull City (FA-Cup), FC St. Johnstone – Dundee United (schottischer Pokal).

Freitag: Immer schön auf dem Boden bleiben

Nach so vielen Endspielen und Pokal-Feierlichkeiten sollte man die Woche vielleicht bei einem gemächlichen Spaziergang ausklingen lassen. Allerdings nicht in Naumburg an der Saale, wo im Rahmen des 44. Internationalen Straßengehens die deutschen Meisterschaften über 20 Kilometer ausgetragen werden. Hier könnten Schlenderer und Schlurfer vom Elitefeld glatt überrannt beziehungsweise übergangen werden.

Endspiele des Tages: Benfica Lissabon – Rio Ave Vila de Conde (portugiesischer Pokal), Basketball-Euroleague und Handball-EHF-Pokal (Paarungen stehen noch nicht fest).

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar