SÜDAFRIKA   : Brasilien beraubt

Nach der ägyptischen Fußball-Nationalmannschaft ist auch Brasiliens Mannschaft beim Confed-Cup in Südafrika Opfer von Dieben geworden. Nach Angaben des brasilianischen Verbandes wurde im Mannschaftshotel bei Pretoria Geld gestohlen. „Wir hatten ein Problem im Hotel“, bestätigte Nationaltrainer Carlos Dunga. Bei einem Physiotherapeuten seien am Freitag Geld und eine Trainingsjacke verschwunden. Abwehrspieler Kleber vermisste ebenfalls Geld. Ägypten hatte zuvor geklagt, der Mannschaft sei Bargeld in Höhe von 2400 Dollar aus dem Hotel gestohlen worden. Südafrikanische Medien berichteten hingegen unter Berufung auf Polizei- und Hotelquellen, die Spieler hätten ihren Sieg gegen Italien mit spärlich bekleideten Damen gefeiert. Anzeichen für ein gewaltsames Aufbrechen der Zimmertüren oder Safes gibt es offenbar nicht. Dafür zeigten Videoaufnahmen, dass mehrere junge Frauen in den Zimmern ein- und ausgegangen seien. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben