Sport : Taktik an der Platte

Tischtennisteam 3B schafft Remis

-

Berlin (jgp). Am Freitagabend wurden insgesamt vier Gelbe Karten verteilt – zwei an jedes Team. Ebenso einträchtig trennten sich die Frauen vom TischtennisBundesligisten 3B Berlin von ihrem Gast, dem TSV Betzingen, mit einem 5:5. „Die Liga ist derzeit sehr nervös“, sagt Manager Rainer Lotsch. Die Wechselgerüchte für die kommende Saison sind in vollem Gang.

Früh lag 3B mit 0:4 zurück, ehe Christina Fischer und Veronika Pawlowitsch mit je zwei Siegen und Ran Li mit einem Sieg den Punkt retteten. Nationalspielerin Tanja Hain-Hofmann wurde aus taktischen Gründen nicht nominiert – eine im Nachhinein unglückliche Entscheidung. Denn die stattdessen nominierte Ruta Budiene konnte keines ihrer Spiele gewinnen. Lotsch war mit der kämpferischen Leistung seines Teams dennoch zufrieden. Mit dieser Punkteteilung wahrte 3B die Chance auf die Play-off-Teilnahme.

Heute (11 Uhr, Anton-Saefkow-Halle) kann 3B weiter punkten. Die Mannschaft empfängt den Tabellenfünften MTV Tostedt. Dabei trifft Veronika Pawlowitsch auf ihre Zwillingsschwester Viktoria.

0 Kommentare

Neuester Kommentar