Tennis : Kamke in Hamburg in Runde zwei

Nach Daniel Brands hat auch Tobias Kamke die zweite Runde beim ATP-Tennisturnier in Hamburg erreicht.

Der 27 Jahre alte Lübecker verwandelte am Montag nach genau einer Stunde seinen ersten Matchball zum 6:3, 6:0 gegen Lukas Rosol aus Tschechien. In der zweiten Runde trifft die Nummer 78 der Weltrangliste auf den Spanier Nicolas Almagro, der 2011 das Finale am Rothenbaum erreichte. Im Vorjahr war Kamke in der ersten Runde gegen Almagro ausgeschieden.

Zuvor war schon Daniel Brands in die zweite Runde eingezogen. Der 25-Jährige aus Deggendorf besiegte nach 1:10 Stunden den Italiener Paolo Lorenzi mit 7:5, 6:3. Die Nummer 58 der Weltrangliste trifft nun auf den Schweizer Roger Federer.

„Brands überzeugt meist bei den Spielen auf dem großen Center Court“, sagte Federer am Montag in der Hansestadt über den Bayer. „Er kann super servieren und spielt sehr konstant. Man muss sich auf das eigene Spiel konzentrieren und darf nicht auf Fehler von ihm hoffen.“ (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben