Tennis : Philipp Kohlscheiber in Monte Carlo weiter

Der Augsburger Tennisprofi Philipp Kohlschreiber ist in die zweite Runde des ATP-Turniers in Monte Carlo eingezogen.

Der 31-Jährige setzte sich am Montag recht problemlos nach gut 75 Minuten mit 6:4, 6:4 gegen den Kasachen Michail Kukuschkin durch. Kohlschreiber, der in der Weltrangliste auf Platz 25 steht, trifft in der nächsten Runde womöglich auf einen Landsmann. Sein Gegner wird zwischen Benjamin Becker und dem Spanier Roberto Bautista Agut ermittelt.

Das Turnier im Fürstentum Monaco ist mit 3 288 530 Euro dotiert.

Florian Mayer hatte bereits am Sonntag nach einjähriger Verletzungspause die nächste Runde erreicht. Aus deutscher Sicht tritt auch noch Jan-Lennard Struff bei der Veranstaltung an. Er muss sich in der ersten Runde mit dem Franzosen Jo-Wilfried Tsonga messen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar