Tennis : Schüttler in Tokio im Achtelfinale

Tennis-Profi Rainer Schüttler ist beim Hallenturnier in Tokio ins Achtelfinale eingezogen. Ein anderer deutscher Teilnehmer muss hingegen die Heimreise antreten.

Rainer Schüttler
Ins Achtelfinale gespielt: Rainer Schüttler. -dpa

TokioRainer Schüttler hat beim mit 869.000 Dollar dotierten Hallenturnier in Tokio das Achtelfinale erreicht. Der Tennisprofi aus Korbach bezwang am Mittwoch den Südkoreaner Lee Hyung-Taik mit 6:3, 6:7 (3:7), 6:3 und trifft jetzt in der Runde der letzten 16 auf den Russen Michail Juschni. In der zweiten Runde gescheitert ist dagegen der Münchner Simon Stadler durch das 2:6, 3:6 gegen den Österreicher Jürgen Melzer.

Vier Tage nach seinem Halbfinal-Aus in Peking gegen Dudi Sela (Israel) ließ sich der an Nummer zwölf gesetzte Schüttler gegen Lee Hyung-Taik auch durch den unglücklich verlorenen zweiten Satz nicht aus der Ruhe bringen. Im entscheidenden Durchgang reduzierte der Wimbledon-Halbfinalist wieder seine Fehlerquote und profitierte von seiner konditionellen Überlegenheit. Nach einem Freilos in der ersten Runde ist Schüttler nach Stadlers Aus der letzte Deutsche in der Einzel-Konkurrenz. (mbo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar