Tennis-Star verletzt : Nach Petkovic sagt auch Nadal die Olympia-Teilnahme ab

Tennisprofi Rafael Nadal wird seine olympische Goldmedaille nicht verteidigen können. Der spanische Weltranglisten-Dritte sagte am Donnerstag seine Teilnahme am Olympia-Tennisturnier von London ab.

Anstrengung: Rafael Nadal sagt auch wegen Verletzung seine Olympia-Teilnahme ab.
Anstrengung: Rafael Nadal sagt auch wegen Verletzung seine Olympia-Teilnahme ab.Foto: DAPD

Er sei „nicht in der Verfassung“, an dem Wettbewerb teilzunehmen, erklärte Nadal, den seit Wochen Knieprobleme plagen. Er sagte, die Absage sei „einer der traurigsten Momente“ seiner Karriere. Der 26-Jährige sollte die spanische Delegation als Fahnenträger ins Olympiastadion der britischen Hauptstadt führen.

Bei den Sommerspielen 2008 in Peking hatte Nadal im Einzel Gold gewonnen. Nun aber muss er offenbar der hohen Belastung der letzten Monate Tribut zollen. Nadal war nach seinem siebten Triumph bei den French Open Ende Juni in Wimbledon sensationell bereits in der zweiten Runde gegen die Nummer 100 der Weltrangliste, den Tschechen Lukas Rosol, ausgeschieden. Danach sagte er, dass er „körperlich eine Pause“ brauche. Vor zwei Wochen hatte der 26-Jährige dann das für den 14. Juli geplante Prestigeduell mit Novak Djokovic wegen einer Entzündung der Patellasehne abgesagt, um doch noch rechtzeitig für London fit zu werden. Das Match hätte vor 80.000 Zuschauern im Santiago-Bernabeu-Stadion in Madrid stattfinden sollen. (DAPD).

0 Kommentare

Neuester Kommentar